Karnevalistischer Frühschoppen 2019


Akteure beim Karnevalistischen Frühschoppen

Trompeter-Duo in der Bürgerhalle zu Gast

 

Brüder Markus und Peter Rey beim Karnevalistischen Frühschoppen der Die-la-Hei

 

In loser Reihenfolge wird die AZ in den nächsten Wochen über die Künstler, die beim Karnevalistischen Frühschoppen der Die-la-Hei am 10.Februar in der Bürgerhalle dabei sein werden berichten. Den Anfang machen „Die Jungen Trompeter“ Markus und Peter Rey aus Kerpen.

Bereits 2017 gastierten die Brüder in der Bürgerhalle. Sie begeisterten das Publikum und die Anfragen bei den Die-La-Hei Organisatoren mehrten sich, die Künstler mit ihrer Trompete wieder nach Coesfeld zu verpflichten.

 

Die Jungen Trompeter verbreiten eine musikalische Stimmung, die das Publikum wünscht. Die Musiker fesseln mit ihren Trompetenklängen, sie animieren und unterhalten mit ihrem Auftritt. Nicht nur der ausgewählte Musik-Mix und die perfekte Inszenierung ihres Auftritts sind es, die das Besondere der beiden Musiker ausmacht. Es ist vor allem ihre Lust an der Musik und ihre Freude, mit der sie ihr Publikum unterhalten möchten. Das spüren die Zuhörer. Wenn die Lichter in der Bürgerhalle gedimmt werden, der Verfolger-Spot erleuchtet und die ersten Trompetenklänge ertönen, dann erlebt das Publikum zwei Künstler, die es mitnehmen wird.

 

Im rheinischen Karneval, mit dem die Brüder Markus und Peter Rey tief verwurzelt sind, haben sie sich in den Jahren ihrer gemeinsamen Musikerlaufbahn bereits einen großen Namen gemacht. Jung und Alt feiern begeistert mit, wenn die beiden charismatischen Künstler auf ihrer Trompete die kölschen Lieder und Mundartstücke präsentieren. Das Repertoire reicht von aktuellen Sessionshits über Karnevalsklassiker und kölsche Oldies von Willi Ostermann bis Jupp Schmitz hin zu Rockklassikern, die ebenfalls für große Stimmung sorgen.

 

Zahlreiche Fernsehauftritte und ausverkaufte Hallen sprechen eine eindeutige Sprache.

Karten für die Veranstaltung gibt es beim AZ Ticketschalter in der Rosenstraße und in der Kaffeemühle auf der Bernhard-von-Galenstraße. 

 


Kölsche Tradition kommt in die Bürgerhalle

 

KG Original Kölsche Domputzer beim Karnevalistischen Frühschoppen dabei

 

Die Karnevalsgesellschaft Original Kölsche Domputzer – eine junge, engagierte Truppe, die den Spaß und die Freude am Tanz und dem Karneval auf die Bühne bringt. In adretten Latzröckchen und den Domputzer-typischen Latzhosen sorgen auch die akrobatischen Hebefiguren für Stimmung in der Bürgerhalle.

Das Tanzcorps wurde 1979 gegründet und feiert 2019 das 40-jährige Bestehen.

Seit einigen Jahren verbindet die Domputzer mit der KG Die-la-Hei eine Freundschaft. So kommt es beim Karnevalistischen Frühschoppen erstmals zu einem Auftritt des Tanzcorps in Coesfeld. Dass es ausgerechnet im Jubiläumsjahr der Domputzer mit einem Besuch in Coesfeld klappt, freut Uwe Dickmanns vom Orgateam besonders.


Musik in der Muttersprache des Karnevals

 

Karnevalistischer Frühschoppen am 10. Februar in der Bürgerhalle 

 

Am 10. Februar werden beim Karnevalistischen Frühschoppen in der Bürgerhalle rheinische Töne erklingen. De Albatrosse, eine im Karneval seit 1998 bekannte Band, wird die Gäste mit Sicherheit schnell in ihren Bann ziehen.

2017 nahmen die 5 Musiker erstmals den Weg von Neuss nach Coesfeld auf sich und versetzten die Besucher des Büttabends in Begeisterung. Für das Organisationsteam war schnell klar, dass diese rheinische Stimmungsband zum Karnevalistischen Frühschoppen am 10.Februar wiederkommen soll.

Mit hohem Anspruch an Musikalität, Inhalt und Sound präsentieren De Albatrosse den Gästen verblüffend nah am Original die Top-Hits der bekanntesten Kölner Musikgruppen. 

Das wird einer der Höhepunkte unserer Veranstaltung ist sich Stefan Prost Mitglied im Organisationsteam der KG Die-La-Hei sicher.


Die Landeier spielen zum letzten Mal in Coesfeld

 

Das wird ein tolles Finale beim Karnevalistischen Frühschoppen am 10.Februar

 

Seit dem Jahr 2000 spielen „Die Landeier“ einen Hit nach dem anderen. Die Landeier, eine Stimmungs- und Karnevalsband aus Ostwestfalen, ist bekannt durch unzählige Auftritte in Funk und Fernsehen. Die 4 Jungs aus Harsewinkel haben sich einen Namen weit über die Grenzen Westfalens gemacht. Auch in Coesfeld sind sie sehr beliebt. In den letzten 10 Jahren war die Band bereits mehrfach in der Bürgerhalle zu Gast und hat den Saal jeweils in Hochstimmung versetzt.

Sau raus – Spaß rein! Mit ihrer explosiven Bühnenshow pflügen sie in 0, nix jeden Saal um. Die sympathischen Hof-Rocker dürfen in ihrer letzten Session nicht fehlen und werden noch einmal richtig Gas in der Bürgerhalle geben. 

Am Rosenmontag 2019 werden die Jungs das letzte Mal in ihrer Heimatstadt auftreten. Nach insgesamt 19 Jahren werden sie ihre aktive Zeit beenden. Die letzte Gelegenheit für alle Fans im hiesigen Raum wird der 10.Februar in der Bürgerhalle sein.

Wir freuen uns auf ein großes Finale beim Karnevalistischen Frühschoppen, so Thomas Borgert, Mitglied im Organisationsteam der Karnevalsgesellschaft Die-la-Hei.

2x siegten sie im Wettbewerb der Närrischen Hitparade im WDR. Insgesamt 6x siegten sie im Schlagerwettbewerb des Bundes westfälischer Karneval. 

Noch gibt es Karten für das Karnevalsfest, das von der Warsteiner Brauerei mit der KG Die-la-Hei präsentiert wird.


Niederländische Stimmungsband kommt in die Bürgerhalle

De Flierefluiters sind beim Karnevalistischen Frühschoppen dabei

 

Mit dabei sein wird erneut eine der erfolgreichsten Stimmungsbands der Niederlande. "De Flierefluiters" werden zum Gelingen der Veranstaltung betragen. Aus Sassenheim, unweit von Den Haag gelegen, werden die Künstler anreisen. Die 15 jungen Männer, mit überwiegend Blasinstrumenten, sind bisher fast ausschließlich in den Niederlanden bekannt. Ihre Auftritte u.a. bei Stadtfesten sorgen regelmäßig für einen Menschenauflauf.

Immer am Himmelfahrtstag findet in Groenlo das bedeutendste Freiluftfestival der Niederlande statt. Es nehmen regelmäßig 30 Bands/ Orchester daran teil. De Flierefluiters nahmen zum wiederholten Male diese Herausforderung an und siegten vier Mal in Folge, was es in der mittlerweile 20-jährigen Geschichte des Festivals noch nie gab. Das war nicht der einzige Erfolg in den letzten Jahren. De Flierefluiters nahmen noch an 2 weiteren Festivals in Tiel und Lisse in den Niederlanden teil, wobei die Jungs wieder beide Titel mit nach Hause nahmen. Eine Krönung der bisher sehr erfolgreichen Arbeit der Band.


Die Palm Beach Girls beim Karnevalistischen Frühschoppen am 10.Februar

Showtanz der Extraklasse

 

Seit vielen Jahren im rheinischen Karneval eine feste Größe sind die Palm Beach Girls aus Euskirchen.

„Metamorphose – Das Wunder der Natur“ heißt das diesjährige Tanzmotto.

Auch in dieser Session verwandeln sich die Mitglieder der Showtanzgruppe, es wird tierisch. In der diesjährigen Show zeigen die Girls ein beeindruckendes Naturereignis: Die Verwandlung von der Raupe in einen Schmetterling.

Freuen Sie sich auf ein brandneues, buntes und glitzerndes Abenteuer in einer wunderschönen Choreographie vertanzt, mit viel Liebe zum Detail, waghalsigen Hebefiguren und wunderschönen Kostümen und Requisiten. 

Die Presseberichte und die Beiträge der Besucher in den ersten Wochen der diesjährigen Session überschlagen sich mit positiven Stimmen. Von Extraklasse über atemberaubend bis zu einmalig ist alles zu lesen.

Die Besucher des karnevalistischen Frühschoppens am 10.Februar in der Bürgerhalle können sich auf einen wirklichen Höhepunkt freuen.


Rheinische Tradition in der Bürgerhalle

Auftritt der zahlreichen roten Funken am 10. Februar

 

Die "Roten Funken Eschweiler" werden beim Karnevalistischen Frühschoppen in der Bürgerhalle die rheinische Tradition ganz groß halten. Nicht wegzudenken sind die Traditionscorps in den Hochburgen des Karnevals. Ein solches Traditionscorps kommt aus Eschweiler. Zum Karnevalistischen Frühschoppen nehmen die Funken den langen Weg nach Coesfeld auf sich und werden für einen weiteren Höhepunkt beim Karnevalistischen Frühschoppen sorgen.

Das große Eschweiler Traditionscorps hat viel zu bieten: mit einer stattlichen Anzahl roten Funken, ihrer Musikeinheit, Tanzmarie und Tanzpaar, Funkenwache und Funkentöchtern bieten sie ein rundum buntes Bühnenprogramm. Mit über 100 Funken werden sie ein beeindruckendes Bühnenbild in der Bürgerhalle bieten. An den tollen Tagen komplettiert eine Reiterstaffel das Gesamtbild. Bei früheren Karnevalistischen Frühschoppen waren die Auftritte der Traditionscorps immer ein besonderer Augenschmaus. Die Besucher waren begeistert und haben das Orgateam animiert, auch 2019 wieder dieses Highlight in der Bürgerhalle zu präsentieren. 

Die Besucher können sich auf einen Programmpunkt aus der Tiefe des rheinischen Karnevals freuen. 

Die roten Funken-Artillerie Eschweiler sind schon alleine den Besuch in der Bürgerhalle wert.


Songs in der Muttersprache des Karnevals 

Karnevalistischer Frühschoppen am 10. Februar in der Bürgerhalle 

 

Beim Karnevalistischen Frühschoppen in der Bürgerhalle werden rheinische Töne erklingen: die Kölsche Adler fliegen ein. Eine im Kölner Karneval nicht mehr wegzudenkende Band wird die Gäste bereits gegen 12.00 Uhr mit Sicherheit schnell in Partylaune versetzen.

Die Kölsche Adler bringen den Party-Sound in den Fasteleer – in moderner Besetzung, um eine Bläser-Sektion verstärkt, sind sie unglaublich facettenreich und decken beinahe jedes musikalische Genre ab: von der „Mitgeh-Hymne“ bis hin zur gefühlvollen Ballade. Und damit spricht die Band mit ihrem frech-charismatischen Frontmann Timo, Publikum praktisch jeden Alters an. Sieben versierte Musiker verfolgen gemeinsam ihre Leidenschaft für das karnevalistische Liedgut und „et kölsche Jeföhl“.

Wir freuen uns, dass es gelungen ist, diese oft gebuchte Band zum Karnevalistischen Frühschoppen in die Bürgerhalle zu holen. Das wird einer der Höhepunkte unserer Veranstaltung, ist sich Uwe Dickmanns, Mitglied im Organisationsteam der KG Die-la-Hei, sicher.